Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Revierzentrale Oberwesel

Die Revierzentrale Oberwesel ist Teil des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Bingen und leistet mit Informations-, Kontroll- und Unterstützungsdiensten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit des Schiffverkehrs.

Aufgaben:

Nautischer Informationsfunk (NIF)

Räumliche Zuständigkeit:

Über die NIF sendet die Revierzentrale Oberwesel aktuelle Anordnungen, Hinweise, Wasserstandsinformationen und Warnungen an die Schiffahrt. Sie nimmt Meldungen der Schiffahrt entgegen (z.B. Havarien, Grundberührungen, Tonnenverluste, u.ä.) und leitet sie an die zuständigen Stellen weiter.

Melde- und Informationssystem Binnenschifffahrt (MIB)

Räumliche Zuständigkeit:

Das MIB erfasst Transportdaten der Schifffahrt und stellt sie bei Unfällen den Rettungsdiensten und den für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen bereit.

Lichtwahrschau

Zwischen Oberwesel und St. Goar ist die Übersicht über die Strecke wegen des tief eingeschnittenen und gewundenen Tals stark eingeschränkt. Die Lichtwahrschau signalisiert den stromaufwärts fahrenden Schiffen die Verkehrssituation. Vier Radarstationen überwachen die Strecke rund um die Uhr. Auf Basis der Radarbilder setzt die Revierzentrale die Lichtsignale. Gefährliche Situationen in den engen Kurven können dadurch vermieden werden.

Notfall-Meldestelle für die WSÄ Mannheim und Bingen

Die Revierzentrale nimmt Notfallmeldungen aus der Schiffahrt entgegen, informiert die zuständigen Stellen (WSA, Wasserschutzpolizei, Rettungsleitstellen) und ordnet ggf. schifffahrtspolizeiliche Erstmaßnahmen an (z.B. Sperrungen). Sie berät Schiffsführer und Einsatzkräfte hinsichtlich der örtlichen Verhältnisse im Umfeld des betroffenen Schiffes (z.B. Anlegemöglichkeiten, landseitige Erreichbarkeit) und trägt damit zu schneller und effektiver Hilfeleistung bei.

Wasserstands- und Hochwassermeldedienst

Die Revierzentrale erfasst zu bestimmten Zeiten die Wasserstände an Rhein, Neckar, Main, Lahn, Mosel und Saar. Diese Informationen werden täglich um 07:30 Uhr und 14:30 Uhr über den nautischen Informationsfunk bekannt gegeben.